Most searched books

Archives

Maercks, Dr.-Ing. W. Ostermann (auth.)'s Bergbaumechanik: Lehrbuch für bergmännische Lehranstalten PDF

By Maercks, Dr.-Ing. W. Ostermann (auth.)

Show description

Read or Download Bergbaumechanik: Lehrbuch für bergmännische Lehranstalten Handbuch für den praktischen Bergbau PDF

Best german_4 books

Gilbert Brands's Verschlüsselungsalgorithmen: Angewandte Zahlentheorie rund PDF

Moderne Datensicherheitsalgorithmen sind mathematisch meist recht einfach, jedoch ohne Hilfe eines Rechners nicht anwendbar. Der Autor stellt dem mathematischen Gedankengang jeweils experimentelle Daten zur Seite und entwickelt teilweise auch mathematische Modelle aus dem experimentellen Fortschritt.

Get Die wirtschaftliche Erzeugung der elektrischen Spitzenkraft PDF

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Get Kurzes Handbuch der Brennstoff- und Feuerungstechnik PDF

Energie in der shape fester, flüssiger und gasförmiger Brennstoffe und des elektrischen Stromes ist der tragende Pfeiler jeder industriellen Betätigung und damit zugleich ein wirtschaftspolitischer Faktor erster Ordnung. Die beherrschende Stellung der Kohle als Energie-und Wärme­ quelle und ihre Bedeutung als chemischer Rohstoff ist in unserem Lande, wie in den meisten Kohlenländern, unbestreitbar, obwohl das Erdöl in vielen Ländern und auf vielen Gebieten einen erheblichen Anteil über­ nommen und das Erdgas als bequemste Energiequelle ebenfalls in dem Maße Ausbreitung gefunden hat, wie es verfügbar geworden ist.

Extra info for Bergbaumechanik: Lehrbuch für bergmännische Lehranstalten Handbuch für den praktischen Bergbau

Sample text

Alle bisherigen Betrachtungen dienten darum der Vorbereitung für Untersuchungen, die zur Beurteilung des Gleichgewichtszustandes dienen. Wir müssen aber erkennen, daß wir nicht nur vom Gleichgewicht bei Körpern sprechen können, wenn sie sich in Ruhe befinden. Vielmehr kann ein Körper auch im Gleichgewicht sein, wenn er sich gleichförmig bewegt. Man ist es aber gewöhnt, und es ist der Einfachheit wegen zweck mäßig und meist auch zutreffend, sich einen im Gleichgewicht befindlichen Körper ruhend vorzustellen.

Damit ergibt sich: Satz 16: Ein Körper befindet sich im Gleichgewicht, wenn sich alle von außen am Körper angreifenden Kräfte in ihrer Wirkung gegenseitig aufheben. Die Resultierende aller Kräfte muß dann gleich Null sein, darf also gar nicht vorhanden sein. Im Krafteck fällt somit das Ende der letzten Kraft mit dem Anfang der ersten zusammen (Abb. 29). Man sagt, das Krafteck ist geschlossen. Sämtliche Pfeile haben denselben Umfahrungssinn. Abb. 29. Geschlossenes Krafteck Man kann sich den Gleichgewichtszustand von mehreren Kräften auch dadurch entstanden denken, daß man zu den nicht im Gleichgewicht stehenden Kräften die Gegenkraft ihrer Resultierenden hinzufügt, die dann das Gleichgewicht herstellt.

Man ist es aber gewöhnt, und es ist der Einfachheit wegen zweck mäßig und meist auch zutreffend, sich einen im Gleichgewicht befindlichen Körper ruhend vorzustellen. Den Begriff Gleichgewicht bezieht man vielfach auch auf die am Körper angreifenden Kräfte und spricht z. B. von "den Kräften, die sich im Gleichgewicht befinden". Wenn nämlich alle Kräfte zusammen dieselbe Wirkung auf den Körper ausüben wie keine Kraft, so entspricht das dem Gleichgewichtszustand des Körpers . Damit ergibt sich: Satz 16: Ein Körper befindet sich im Gleichgewicht, wenn sich alle von außen am Körper angreifenden Kräfte in ihrer Wirkung gegenseitig aufheben.

Download PDF sample

Rated 4.21 of 5 – based on 48 votes

Comments are closed.