Most searched books

Archives

Untersuchungen über bandagierte Zahnräder - download pdf or read online

By Prof. Dr. -Ing. Dres. h. c. Herwart Opitz, Dipl. -Ing. B. Wienands (auth.)

Show description

[...]

Read e-book online Wahrscheinlichkeitsrechnung und stochastische Prozesse: PDF

By o. Prof. Dr. rer. nat. Friedrich Jondral, Dr.-Ing. Anne Wiesler (auth.)

Kenntnisse über Wahrscheinlichkeitsrechnung und stochastische Prozesse werden zu immer wichtigeren Hilfsmitteln bei der täglichen Arbeit des Ingenieurs. Dieses Buch bietet Studierenden der ingenieurwissenschaftlichen Fächer eine praktisch orientierte Einführung in die wesentlichen Grundlagen der Wahrscheinlichkeitstheorie, die beispielsweise bei der Entwicklung innovativer Mobilfunksysteme oder in der Messtechnik Anwendung findet. Begriffe wie beispielsweise der Wahrscheinlichkeitsraum, die bedingten Wahrscheinlichkeiten, Zufallsvariablen sowie die spezielle Wahrscheinlichkeitsverteilungen werden ebenso wie die Grundlagen stochastischer Prozesse ausführlich aus der Sicht technischer Probleme des Ingenieurs besprochen. Betrachtungen über zeitdiskrete stochastische Prozesse runden den Inhalt des Buches ab. Jedes Kapitel schließt mit vollständig gelösten Übungsaufgaben ab, die dem Leser beim Erarbeiten des Stoffes helfen sollen. Für die durchgesehene und aktualisierte 2. Auflage wurde besonders das Kapitel Zeitmittelwerte umgearbeitet und erweitert.

Show description

[...]

Jakob Steuerer, Jorgen Bang-Jensen's Die Dritte Welle der Mobilkommunikation: Business-Visionen + PDF

By Jakob Steuerer, Jorgen Bang-Jensen

Nach der "Ersten Welle" Anfang der 90er Jahre, als Handys noch ein elitärer Luxus waren, und der "Zweiten Welle", in der Handys der breiten Bevölkerung zum unverzichtbaren Medium der alltäglichen Sprachkommunikation wurden, setzt nun mit einer "Dritten Welle" der finale Gestaltwandel des Handys ein – es empfängt digitale Daten bald genauso selbstverständlich wie Sprache: das convenient dient der Navigation in fremden Umgebungen, sendet und empfängt spontane Bildbotschaften, wird zur digitalen Kreditkarte, verbindet uns mit den Arbeitsabläufen im Büro usw. Die Autoren entführen auch den fachlich nicht versierten Leser auf eine Reise in die nähere Zukunft der Mobilkommunikation. Es werden nicht die nächsten "Märchen vom mobilen web" erzählt, sondern ein realistisch-sachlicher Ton gepflegt. "Die Dritte Welle der Mobilkommunikation" ist ein Buch, das keine vorschnellen Antworten hat, sondern in einer kritischen Standortbestimmung der Kommunikationsbranche wie deren Nutzern die richtigen Fragen stellt.

Show description

[...]

Angewandte Elektronik: Band II: Elektronische Bauelemente by H. Teichmann, W. Knüpfer PDF

By H. Teichmann, W. Knüpfer

Mit dem vorliegenden Taschenbuch erscheint Band II einer 4-biindigen Reihe, die sich mit "Angewandter Elektronik" befaBt. Sie behandelt einen viersemestrigen Vorlesungskurs, den ich an der Universitiit Wiirz­ burg gehalten habe. Nachdem Band I vornehmlich die Darstellung der elektronischen Leitung und der Elektronenoptik zum Inhalt hatte, sind die Haupt­ themen des Bandes II die Beschreibung elektronischer Bauelemente sowie die Grundlagen der Vierpoltheorie; Band III wird elektronischen Geriiten und der Strahlungselektronik, Band IV der Kybernetik und Informationselektronik gewidmet sein. Wie in Band I habe ich mich auch im vorliegenden Band II um jene iiberschaubare paintings der Darstellung bemiiht, die meinen Veroffentli­ chungen stets eine gute Aufnahme sicherten. Die biographischen Notizen sowie die Zitate iilterer Originalarbeiten sollen wieder an die Menschen, die hinter dem wissenschaftlichen Werk stehen, sowie an die zeitgebunde­ nen Einfliisse von historischem,aber auch heuristischem Wert erinnern. Bei der Abfassung, dem Schreiben des Manuskriptes und dem Lesen der Korrekturen des vorliegenden Bandes II standen mir die gleichen Helfer zur Seite wie fiir Band I: mein Mitarbeiter Herr Dr. WOLFGANG KNUPFER, Frau HILDEGARD OHMANN sowie meine liebe Frau, BRUNIDLDE TEICHMANN geb. KIRCHER. Der Verlag lieB auch dem zweiten Band wieder besondere Sorgfalt bei der redaktionellen Bearbeitung, bei der Zeichnung der Abbildungsoriginale nach meinen skizzierten Vorlagen sowie bei der technischen Gesamtausstattung des gemeinsamen Werkes angedeihen. Ihnen Allen habe ich herzlich fiir ihre Bemiihungen zu danken. Kreuzwertheim, Friihjahr 1977 HORST TEICHMANN V Inhal tsverzeichnis Vorwort . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . v 1. Anwendung elektronischer Effekte ...................... . 1.1. Allgemeine Eigenschaften ................................ .

Show description

[...]

Vorlesungen über Massivbau: Dritter Teil Grundlagen zum by Dr.-Ing. Dr.-Ing. E. h. Fritz Leonhardt, Dipl.-Ing. Eduard PDF

By Dr.-Ing. Dr.-Ing. E. h. Fritz Leonhardt, Dipl.-Ing. Eduard Mönning (auth.)

Show description

[...]

Starthilfe Finanzmathematik: Zinsen — Kurse — Renditen - download pdf or read online

By Bernd Luderer

Diese Teubner-Starthilfe ist so gestaltet, dass guy mit durchschnittlichen mathematischen Schulkenntnissen dem Anliegen folgen kann: dem Leser werden die grundlegenden Formeln, Methoden und Ideen der klassischen Finanzmathematik nahe gebracht, ohne allzu sehr ins element zu gehen. Das Kernst?ck bilden Zins- und Zinseszinsrechnung, Rentenrechnung, Tilgungsrechnung und Kursrechnung. Auch verwandte Gebiete wie Abschreibungen und Investitionsrechnung werden aus mathematischer Sicht behandelt. Eine Vielzahl praktischer Beispiele macht das Buch interessant und anschaulich. Komplettiert wird der Band durch einen Ausblick auf aktuelle Fragestellungen aus funding Banking und Portfoliomanagement.

Show description

[...]

Download PDF by Otto Max Müller (auth.): Zeitsparende Vorrichtungen im Maschinen- und Apparatebau

By Otto Max Müller (auth.)

Show description

[...]

Möglichkeiten und Grenzen der Ermittlung von - download pdf or read online

By Klaus-Günter Wendt

Die Forderung oder der Wunsch nach einer betrieblichen Leistungssteigerung macht es notwendig, zunächst für die Messung der Leistung geeignete Maßstäbe zu finden, deren Meßzahlen später durch Auswahl, Vergleich, Gewichtung und Bewertung auf vielfältige artwork verwandelt werden können in Richtzahlen von allg'emeinerer Gültigkeit. Eine Vielzahl von Begriffen ist hier in Gebrauch, für die eine Systematisierung jedoch bisher nicht vorliegt. (Die Ausdrücke »Kenn­ zahl« bzw. »Richtwert« wurden in der Themastellung nur vertretend für alle ähnlichen Begriffe, wie Kennziffer, Branchenstandard, Sollzahl usw., gesetzt.) Die Bedeutung dieser Richtwerte wird im neueren Schrifttum meist im Hinblick auf den Nutzen für die Betriebsführung hervorgehoben. Aus gewissen Kenn­ zahlen soll additionally Aufschluß erhalten werden über die zeitliche Entwicklurig z. B. der Wirtschaftlichkeit des Unternehmens und über die scenario im Verhältnis zu anderen Betrieben, um so Schwachstellen und damit lohnende Ansatzpunkte für Verbesserungen zu finden. Der Nutzen der Kennzahlen oder Richtwerte beschränkt sich jedoch nicht nur hierauf, sondern sie können im weitesten Sinne als Grundlage für viele Beur­ teilungen und Entscheidungen bezeichnet werden. Die bisher im allgemeinen zögernde Anwendung solcher Zahlen ist im wesent­ lichen begründet durch die mangelnde Kenntnis von deren Wert, durch die Scheu von ihrer möglichen Vielfalt und durch die damit im Zusammenhang stehende Unsicherheit, welches denn nun die wirklich »treffsicheren« Kennzahlen seien. Diese Gründe lassen es als berechtigt erscheinen, einmal die gedanklichen Zusammenhänge und Ordnungs schemata aufzuzeigen, die einen Überblick über die möglichen Kennzahlen und Richtwerte und ihren zweckmäßigen »Ansatz« geben und so vielleicht ihre Einführung erleichtern helfen.

Show description

[...]

Download PDF by Edwin Mutter (auth.): Die Technik der Negativ- und Positivverfahren

By Edwin Mutter (auth.)

Show description

[...]

Download PDF by Frank Bitzer: Digitale Signatur: Grundlagen, Funktion und Einsatz

By Frank Bitzer

Digitale Kommunikation dringt in immer mehr Bereiche privater und unternehmerischer Anwendungsfelder ein. Seit 1997 sind die gesetzlichen Rahmenbedingungen in Deutschland für rechtlich gesicherte Vorgänge im net geschaffen. Zentraler Bestandteil ist die digitale Signatur. Die Autoren erklären anschaulich und detailliert deren Konzept und Einsatzmöglichkeiten. Die Funktionen von Signatur, Trustcenter, Chipkarte und asymmetrischem Schlüsselverfahren werden dargestellt und durch zahlreiche Diagramme verdeutlicht. Hierbei wird auf technologische und rechtliche Aspekte eingegangen. Die Informationen dienen als Entscheidungsgrundlage für den Einsatz der digitalen Signatur in Firmen, Institutionen und Behörden. Die Anwendungsbeispiele beziehen sich auf Business-to-Business- und Business-to-Customer-Beziehungen in Intranet und web. Das Werk wendet sich vor allem an Produzenten digitaler Medien sowie Entscheider in Wirtschaft und Verwaltung.

Show description

[...]