Most searched books

Archives

New PDF release: Kurzes Handbuch der Brennstoff- und Feuerungstechnik

By Dr.-Ing. Wilhelm Gumz (auth.)

Energie in der shape fester, flüssiger und gasförmiger Brennstoffe und des elektrischen Stromes ist der tragende Pfeiler jeder industriellen Betätigung und damit zugleich ein wirtschaftspolitischer Faktor erster Ordnung. Die beherrschende Stellung der Kohle als Energie-und Wärme­ quelle und ihre Bedeutung als chemischer Rohstoff ist in unserem Lande, wie in den meisten Kohlenländern, unbestreitbar, obwohl das Erdöl in vielen Ländern und auf vielen Gebieten einen erheblichen Anteil über­ nommen und das Erdgas als bequemste Energiequelle ebenfalls in dem Maße Ausbreitung gefunden hat, wie es verfügbar geworden ist. Aufgabe jeder Energie-und Rohstoffwirtschaft ist es, eine ausreichende Versor­ gung bei geringstmöglichen Kosten zu sichern. Das zwingt - trotz der oft ungeheuren Schwankungen von Angebot und Nachfrage - auf lange Sicht zu einer möglichst wirtschaftlichen Verwendung, einer weit­ gehenden Ausnutzung und einem zweckentsprechenden Einsatz der verschiedenen Rohenergien und der verschiedenen Arten und Sorten der festen oder der Auswahl geeigneter flüssiger oder gasförmiger Brenn­ stoffe unter Beachtung ihrer besonderen Eignung für den gedachten Verwendungszweck. Der hohe Anteil der Wärme- und Energiekosten an den Herstellungskosten der meisten industriellen Roh- und Fertig­ erzeugnisse zeigt, daß - ganz abgesehen von den übergeordneten Ge­ sichtspunkten einer Erhaltung und vernünftigen Nutzung der Boden­ schätze, auch privatwirtschaftlich gesehen - Fragen der Brennstoff-und Feuerungstechnik eine große Rolle spielen. Dies rechtfertigt die For­ derung, daß die Kenntnis der Brennstoffe und ihrer Eigenschaften und ein Verständnis feuerungstechnischer Vorgänge über den engeren Bereich der Fachleute hinaus zur Allgemeinbildung des Ingenieurs unserer Zeit gehören müssen.

Show description

[...]

Download e-book for kindle: Teilchenphysik und Kosmologie: Eine Einführung in Grundlagen by Michael Treichel, J. Steinberger

By Michael Treichel, J. Steinberger

Als einführendes Lehrbuch in die Teilchenastrophysik konzipiert wendet sich dieses Werk an Studenten der Physik und Astronomie ab dem Vordiplom. Kurz und prägnant werden die Grundlagen der Relativitätstheorie und der Quantenmechanik vorgestellt, bevor das Standardmodell der Teilchenphysik erläutert und die Zusammenhänge mit den heutigen Fragen aus Astrophysik und Kosmologie hergestellt werden. Mathematisch elementarer als die meisten Einführungen in die Teilchenphysik eignet sich dieses Buches sowohl begleitend zu einer Kursvorlesung als auch zum Selbststudium. Besonderer Wert wird auf pädagogische Aspekte gelegt: im Vordergrund stehen Anschaulichkeit, eine am tatsächlichen Denkprozess orientierte Darstellung und die Ausgewogenheit zwischen theoretischen, experimentellen und interpretatorischen Aspekten der modernen Astroteilchenphysik.

Show description

[...]

Download PDF by Jochen Schließer: Untersuchungen von Reinheitssytemen zur Herstellung von

By Jochen Schließer

Die vorliegende Arbeit entstand wahrend meiner Tatigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer Institut Produktionstechnik und Automatisierung (IPA), Stuttgart. Als Danke schon fUr den groBen Rtickhalt wahrend des Entstehens der Arbeit widme ich das Buch meiner Frau Helen, meinen Kinder Sammy und Kim sowie meinen Eltern. Herrn Professor Dr.-Ing. Dr. h.c. E. Westkamper danke ich fUr die wohlwollende Unter sttitzung und Fbrderung meiner Arbeit. Mein Dank gilt auch in gleicher Weise Herrn Professor Dr. rer. nat. B. Hbfflinger ftir die Durchsicht und Ubernahme des Mitberichts. Ftir die Untersttitzung und konstruktive Diskussionen danke ich allen Kolleginnen und Kollegen. Hierbei gilt der Dank insbesondere Herrn Dr.-Ing. B. Klumpp, Herrn Dr.-Ing. M. Schweizer und Herrn Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. mult. R.D. Schraft. Ferner danke ich den Herren Dipl.-Ing. S. Mayer und cando mach. D. Limperich fUr die intensiven Fachgesprache, Kritik und Unterstiitzung. Einen besonderen Dank mochte ich auch den Herren Dr.-Ing. R. Kaun und Dipl.-Phys. U. Gommel ftir ihre ausdauernde Diskussions bereitschaft wahrend der Entstehung dieses Werkes aussprechen.

Show description

[...]

New PDF release: Hydrostatisches Fließpressen von Profilen unter Verwendung

By Suwandi Sugondo

Die vielseitigen Moglichkeiten, die das FlieBpressen als Umformverfahren fur die Formgebung von Metallen bietet, fuhrten bei steigenden Anspruchen der Abnehmer hinsichtlich der MaBgenauigkeit, Werkstoffausnutzung sowie der Breite des Formenspektrums zu immer komplizierteren Werkstucken. Die Forderungen nach neuen, komplexeren Profilformen und groBeren Querschnitts anderungen hat ten immer groBere PreBkrafte zur Folge, woraus eine sehr hohe mechanische Belastung der Werkzeuge resultiert. Nach DIN 8583 zahlt das FlieBpressen zur Gruppe der Durchdruckverfahren und wird in die Untergruppen FlieBpressen mit starren Werkzeugen und FlieB pressen mit Wirkmedien eingeteilt, wobei bei dem letztgenannten Verfahren das Werkstuck durch Einwirkung eines Druckmediums durch die Matrize ge druckl wird. In Bild record das Prinzip der FlieBpreBverfahren dargestellt. Das hydrostatische FlieBpressen ist eines von mehreren Verfahren, die eine wesentliche Verringerung des Kraftbedarfs ermoglichen und demzufolge zu einer Verringerung der mechanischen Belastung der Werkzeuge fuhren. Durch den Wegfall der Reibung zwischen Rohteil und Aufnehmerwand sowie durch die Bildunq gunstiger Schmierungsbedingungen zwischen Werkstuck und Matrize werden die Reibungsverluste vermindert, used to be beim Pressen von seasoned filen mit im Verhaltnis zur Profilquerschnittsflache groBem Profilumfang (groGe Reiblange) besondere Vorteile bietet. Die seitliche Abstutzung des Rohteils verhindert dessen Aufstauchen, und es konnen Rohteile mit belie giant groGem Langen/Durchmesser-Verhaltnis (lo/d ) gepreBt werden.

Show description

[...]

Get Die Härterei: Einrichtung und Betrieb PDF

By C.-E. Bleckmann

Die Entwicklung und Verfeinerung der Härtereitechnik seit Erscheinen der letzten Auflage! verlangten eine völlige Neubearbeitung dieses Heftes. Es be­ handelt die bei der praktischen Durchführung im Betrieb auftretenden Probleme und spricht in erster Linie den Betriebsfachmann in der stahlverarbeitenden In­ dustrie an. Aber es wendet sich auch an die Konstrukteure, sowohl den Teile­ Konstrukteur , der Anregungen zur wärmetechnisch zweckmäßigen Gestaltung und zur Werkstoffwahl sucht, als auch den Konstrukteur in der Arbeitsvor­ bereitung, der Betriebseinrichtungen plant und Vorrichtungen entwirft. Auch dem Studierenden möge es eine nützliche Hilfe sein. Fragen der Wirtschaftlich­ keit und der Unfallverhütung sind in den einzelnen Abschnitten am challenge selbst erörtert. Damit soll ihre ständige Gegenwart und die Notwendigkeit zu ihrer Beachtung betont werden. Einleitung Abgesehen von der Warmumformung durch Pressen, Walzen, Schmieden usw. erwärmt guy den Stahl in der verarbeitenden Industrie entweder zum Glühen oder zum Härten als auch zum Vergüten. Geglüht zur Verfeinerung des Gefüges (Normalglühen) werden in der Maschi­ nenindustrie zunächst quickly alle Werkstücke nach dem Schmieden und Presse- größere ausnahmslos - und häufig auch ein zweites Mal nach dem Schruppen.

Show description

[...]

Halbleiter-Schaltungstechnik - download pdf or read online

By Dr.-Ing. Ulrich Tietze, Dr.-Ing. Christoph Schenk (auth.)

Show description

[...]

Read e-book online Die Brinellsche Kugeldruckprobe und ihre praktische PDF

By P.Wilhelm Döhmer

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

[...]

New PDF release: Effizientes Informationsmanagement in dezentralen

By Andreas Weller (auth.), Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Prof.e.h.Dr.h.c. Hans-Jörg Bullinger (eds.)

Moderne dezentrale organizations- und Produktionskonzepte sind nur dann erfolgreich, wenn gleichzeitig in den Unternehmen ein effizientes Informationsmanagement aufgebaut wird. Bausteine des Informationsmanagements betreffen die unterschiedlichsten Gestaltungsfelder, wie Koordination und Kooperation, firms- und IT-Entwicklung. Die Autoren beschreiben anschaulich und anhand mehrerer Beispiele aus Unternehmen den Weg zur erfolgreichen Umsetzung dieser Konzepte in die Praxis.

Show description

[...]

Download PDF by Prof. Dr. rer. nat. Theodor Heumann, Dr. rer. nat. Reinhard: Untersuchungen über den Kirkendall-Effekt in kub.

By Prof. Dr. rer. nat. Theodor Heumann, Dr. rer. nat. Reinhard Imm (auth.)

Show description

[...]

Führungskräfte für ein integriertes Management: by Dietger Hahn (auth.), Dr.-Ing. Hartmut Zadek, Dr.-Ing. Jörg PDF

By Dietger Hahn (auth.), Dr.-Ing. Hartmut Zadek, Dr.-Ing. Jörg Risse (eds.)

Führungskräfte in der Industrie, im Handel und in Dienstleistungsbetrieben, vor allem supervisor an der Nahtstelle von Technik, Wirtschaft und Informationstechnik, müssen den Anforderungen genügen, die heute an ein integriertes und damit auch strategisches administration gestellt werden. Dabei ist auch die Ethik der supervisor einzubeziehen. Das Buch bereitet die Erfolgsfaktoren und Wirkungsfelder kompakt und anschaulich auf. Es zeigt, welche Bedeutung die "Human assets" für das integrierte administration haben und wie guy die Führungspersönlichkeiten hierfür gewinnt. Eine wesentliche Rolle spielt dabei das Ausbildungskonzept zum Wirtschaftsingenieur, der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen. Der modulare Aufbau des Buches ermöglicht eine zielgenaue info; er macht komplexes Expertenwissen strukturiert und selektiv abrufbar. Die praxisrelevanten Beispiele aus renommierten und innovativen Unternehmungen bieten zudem einen besonderen Nutzen. Das Buch spricht damit den Praktiker ebenso an wie den Wissenschaftler, der das Ausbildungskonzept zum Wirtschaftsingenieur entwerfen soll.

Show description

[...]